4. Der Rebell

  • Früher Unternehmenseintritt
  • Er hat seine klaren Vorstellungen und will diese durchsetzen
  • Das Dominanzstreben schürt Konflikte in steigender Kadenz mit dem Senior
  • Eine einvernehmliche Lösung ist nur selten möglich
  • Entweder weicht der Rebell oder der Senior zieht sich zurück bzw. wird krank.
  • Das Dominanzstreben geht soweit, dass sogar aus Prinzip funktionierende Konstrukte des Seniors verändert werden, nur weil sie nicht vom Rebell stammen

Drucken / Weiterempfehlen: